Das Buch: Meena Kandasamy: Schläge. Ein Porträt der Autorin als junge Ehefrau. Roman. Aus dem Englischen von Karen Gerwig. CulturBooks, April 2020. Hardcover mit Lesebändchen. 304 Seiten. 22,00 Euro. ISBN 978-3-95988-148-7
Tags:

Ab April 2020 erhältlich in Ihrer Lieblingsbuchhandlung und überall, wo es Bücher gibt.

Die mitreißende Geschichte einer Selbstbefreiung

Auf der Shortlist für den Women’s Prize für Fiction
Auf der Shortlist für den Jhalak Prize
Auf der Shortlist für den The Hindu Literary Prize
Auf der Longlist für den Dylan Thomas Prize

Ein Guardian Buch des Jahres
Ein Daily Telegraph Buch des Jahres
Ein Observer Buch des Jahres
Ein Financial Times Buch des Jahres

»Meena Kandasamys lebhafte, scharfe und präzise Stimme macht diesen eindringlichen Roman zu einem Triumph.« Ayòbámi Adébáyò, The Guardian

Das Buch
Meena Kandasamys sprachgewaltiger autobiografischer Roman erzählt die Chronik einer missbräuchlichen Ehe und feiert die unbesiegbare Kraft der Kunst. Eine kluge, wilde und mutige Auseinandersetzung mit der Ehe im modernen Indien – und nicht nur dort.

Verführt von Politik, Poesie und dem Traum, gemeinsam eine bessere Welt zu schaffen, verliebt sich eine junge Frau in ihren charismatischen Professor. Nach der Hochzeit zieht sie zu ihm in eine verregnete Küstenstadt in einer Region Indiens, deren Sprache sie nicht beherrscht, und muss entdecken, dass ihr perfekter Mann sich hinter verschlossenen Türen in ein perfektes Monster verwandelt. Als er sie auf seine idealisierte Version einer gehorsamen Frau reduziert, sie schikaniert und ihren Ehrgeiz, Schriftstellerin zu werden, im Keim erstickt, schwört sie, sich zu wehren, auch wenn ihre Familie sie drängt, in der Ehe zu bleiben – ein Widerstand, der sie entweder töten oder ihr die Freiheit zurückgeben wird.

Die Autorin
Meena Kandasamy ist Autorin, Übersetzerin und Aktivistin. Sie ist in Chennai geboren und lebt in London. Sie hat zwei Gedichtsammlungen sowie die beiden von der Kritik hoch gelobten Romane The Gypsy Goddess (nominiert für den Dylan-Thomas-Preis und den DSC-Preis, dt. Reis & Asche, 2016) und When I Hit Her (2017) geschrieben, der u.a. auf der Shortlist für den Women’s Prize for Fiction und dem The Hindu Literary Prize stand.

Die Übersetzerin
Karen Gerwig studierte Angewandte Sprach- und Kulturwissenschaften in Germersheim und Rennes (Frankreich). Seit 2004 arbeitet sie hauptberuflich als Literaturübersetzerin für Französisch, Englisch und Portugiesisch und hat inzwischen über hundert Bücher der verschiedensten Genres übersetzt.

Pressestimmen (Auswahl)

»Eines der wichtigsten und schockierendsten und poetischsten Bücher des Jahres.« Readwomen

»Herausragend und atemberaubend … die mit Abstand beste Lektüre des Jahres.« Women Writers

»Kandasamy überzeugt mit Anschaulichkeit, Wucht und Durchschlagskraft.« Times Literary Supplement

»Mutig und gewagt und aufwühlend.« Stylist

»Meena Kandasamys lebhafte, scharfe und präzise Stimme macht diesen eindringlichen Roman zu einem Triumph.« Ayòbámi Adébáyò, The Guardian

Durch Scrollen oder Klicken stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden möchten oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen