Das Buch: Monika Geier: Stein sei ewig. Bettina Bolls dritter Fall. CulturBooks Longplayer, März 2017. 430 Seiten. 7,99 Euro. ISBN 978-3-95988-068-8

Ab April 2017 erhältlich u.a. bei
CulturBooks MyBookShop Amazon buecher.de Kobo eBook.de Osiander Mayersche

Das Buch
Aufruhr an der Architekturfakultät: In der Werkstatt für Kunstkurse mitten im Aktzeichenkurs, ja sogar während Kriminalkommissarin Bettina Boll dort gerade mutmaßliche Diebstahlszeugen befragt, geschieht ein Mord! Das Opfer ist das Aktmodell, eine ambitionierte junge Frau aus Estland: Sie wird erstochen, während sie vor aller Augen auf einem Podest liegend posiert. Mit Verve verhört Bettina Boll geltungssüchtige Akademiker und preziöse Künstler, stellt preisgekrönten Architekten nach und trifft in diesem illustren Milieu ausgerechnet auf Max Marquardt, den charmanten Gutsherrn aus ihrem ersten Fall.

»Monika Geier verfügt über die Bösartigkeit aller guten Krimiautorinnen, über Witz und die Raffinesse für wirklich subtile Plots.« Tobias Gohlis, DIE ZEIT

Die Autorin
Monika Geier, Jg. 1970, wurde in Ludwigshafen geboren. Nach dem Abitur folgte eine Ausbildung zur Bauzeichnerin. Für ihr Debüt wurde Geier mit dem Marlowe geehrt. Inzwischen ist sie Diplomingenieurin für Architektur, Mutter von drei Jungs, freie Künstlerin und Schriftstellerin. Ihre Bettina-Boll-Kriminalromane erscheinen bei CulturBooks in der Digitaledition.