Das Buch: Monika Geier: Die Hex ist tot. Bettina Bolls zweiter Fall. 363 Seiten. 8,99 Euro. 1.10.2013. ISBN 978-3-944818-01-6

Erhältlich bei
CulturBooks
Amazon beam Kobo Weltbild Osiander Thalia Ocelot eBook.de

Zum Buch
Eine Serie aufgestemmter Gullideckel, das ist doch wohl kein Fall für die Kriminalpolizei! Es sei denn, im darunterliegenden Kanalschacht steckt eine Leiche. Kommissarin Bettina Boll, in diesem Fall »ausgeliehen« an die Lautringer Kripo, stößt zunächst auf kollektives Mauern, dann auf merkwürdige Märchenmotive. Sogar in ihrer Familie taucht eine Hexe auf. Und das Morden geht weiter.

»Boll ist zwerchfellerschütternd normal, eine junge Frau wie Hunderttausende, verliebt, unbeherrscht, schlampig, manchmal mit Migräne, immer mit Intuition und scharfem Verstand. Monika Geier verfügt über die Bösartigkeit aller guten Krimiautorinnen, über Witz und die Raffinesse für wirklich subtile Plots.«
Tobias Gohlis, Die Zeit

Lizenzverlag: Ariadne. Die Printversion des Buches finden Sie hier.

Zur Autorin
Monika Geier, Jahrgang 1970, wurde in Ludwigshafen geboren. Nach dem Abitur folgte eine Ausbildung zur Bauzeichnerin. Für ihr Debüt wurde Geier mit dem Marlowe geehrt. Inzwischen ist sie Diplomingenieurin für Architektur, Mutter von drei Jungs, freie Künstlerin und Schriftstellerin. Ihre Bettina-Boll-Kriminalromane erscheinen bei CulturBooks in der Digitaledition.