Über den Autor
Ambros Waibel, geboren 1968 in München, studierte Germanistik und Italianistik in München, Marburg und Venedig und schloss das Studium mit einer Monographie über Jakob Arjouni ab. Als Regisseur und Regieassistent an freien und staatlichen Bühnen, journalistisch tätig für jungle world, kulturnews u. a. Drei Erzählungsbände: Schichten 1999, My privat BRD 2002 und Imperium Eins 2003. Seit 2008 Redakteur der taz.

Foto: Alexander Janetzko

Bei CulturBooks erschienen
Matthias Penzel, Ambros Waibel: Rebell im Cola-Hinterland. Jörg Fauser, Die Biografie. Neuauflage. CulturBooks Longplayer, April 2014. 330 Seiten. 7,99 Euro. ISBN 978-3-944818-39-9. Zum Buch.